Herbert Schmitz und Rechtsanwalt Cäsar-Preller zum Thema: Kapitalanlagebetrug im Internet und am Telefon

Herbert Schmitz auf Grund einer aktuellen Anfrage: Wir, die Geschäftsleitung des VIP-Business-Club und des VIP-Business-World-Club wollen gewiss nicht als Mahner oder Meckerer auftreten. Bei allen unseren Artikeln, Beiträgen und Interviews geht es ausschliesslich darum unsere Mitglieder zu schützen, zu warnen und ihnen behilflich zu sein.

Wem dies nicht passt, der möge unsere Informationen einfach nur ignorieren.

Herbert Schmitz weiterhin: Durch die letzten Beiträge haben wir weit über 100 Kommentare und Anfragen. Von den rund 130 Kommentaren sind nur 2 negativ. Also 1,5%. Damit können wir gut klar kommen. UND, wenn wir mit unserer Aufklärung auch nur einem einzigen Club-Mitglied oder Leser behilflich sein konnten, freuen wir uns und sind mototiviert weiter zu machen.

Herbert Schmitz: Die Verlockung für unseriöse Anlageberater ist in unsicheren Zeiten groß

In Zeiten niedrigster Zinsen ist die Verlockung anscheinend groß, sich auf unseriöse Anlageberatungen am Telefon und im Internet einzulassen und Geld zu investieren.

Rechtsanwalt Cäsar-Preller dazu: Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden geht davon aus, dass jährlich über 15 Mrd. Euro auf diesem Wege betrügerisch erlangt gehen. Es ist deshalb höchste Vorsicht geboten, wenn anscheinend lukrative Angebote im Internet oder per Telefon gemacht werden.

Herbert Schmitz: Aber woran erkenne ich solche Methoden? Wie kann ich seriöse Angebote von kriminellen unterscheiden?

Rechtsanalt Cäsar-Preller: Wenn Sie das Gefühl haben, dass irgendwas nicht stimmt, aber noch Kontakt mit der Verkäuferseite haben, so empfiehlt es sich noch, in dieser Phase einen fachkundigen Rechtsanwalt aufzusuchen und vielleicht noch zu retten, was zu retten ist.

Ist erst einmal der Kontakt zur Verkäuferseite abgerissen, so wird es ungleich schwieriger, erfolgreich verloren gegangene Gelder zurückzuholen.
Ich bin Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, berate seit über 20 Jahren geschädigte Kapitalanleger, die von derlei betrügerischen Machenschaften in der Anlageberatung betroffen sind.

Herbert Schmitz: also lieber und besser etwas zu kritisch und vorsichtig sein, als nachher sich Vorwürfe machen?

Rechtsanwalt Cäsar-Preller: Ich empfehle grundsätzlich Angeboten am Telefon und im Internet nicht zu trauen und vor einer Kapitalanlage-Entscheidung fachkundigen Rat einzuholen. Dies kann Anleger vor großen Schäden bewahren. In diesen Fällen, in denen das Geld bereits verlorengegangen ist, berät und vertrete ich die geschädigten Anleger gerne, denn verloren gegangenes Geld kann oftmals zurückgeholt werden. Herbert Schmitz: Wie lange dauert so ein Prozess?

Rechtsanwalt Cäsar-Preller: Dies erfordert nicht nur Ausdauer, auch Geduld.

Herbert Schmitz: Und was ist mit den Kosten für eine solche Auseinandersetzung?

Rechtsanwalt Cäsar-Preller: Wir prüfen gerne, ob eine vorhandene Rechtschutzversicherung die Deckung für die Anwaltskosten übernimmt.

Ausserdem sagen wir jedem Mandanten im Vorfeld sehr konkret welche Kosten netstehen und wie die Erfolgsaussichten sind. Auf jeden Fall rate ich daher das verlorengegangene Geld nicht einfach abzuschreiben, sondern sich zur Wehr zu setzen und das fachkundig prüfen zu lassen.

Herbert Schmitz: Die Skandale um „Wirecard“ gehören auch zu diesen Themen?

Rechtsanwalt Cäsar-Preller: Das ist doch nur der neueste und aktuelle Fall. Soll ich einmal alle Skandale der letzten Jahre hervorholen -Sie werden es kaum glauben was da alles passiert ist und wie wenig die Öffentlichkeit davon weiss.

Herbert Schmitz: Eventuell können wir ja einen konkreten Fall von Beginn bis zum ende, d.h. bis zu einem rechtskräftigen Urteil darlegen?

Rechtsanwalt Cäsar-Preller: Das können wir gerne einmal machen.

Herbert Schmitz: Kostenfreies Angebot für Ersteinschätzung

Zu dem kostenfreien Angebot (Ersteinschätzung) der Kanzlei Cäsar-Preller gelangen Sie über die Homepage:    https://www.caesar-preller.de/

Weitere Informationen zu Joachim Cäsar-Preller:

Joachim Cäsar-Preller
Kanzlei Joachim Cäsar-Preller
Villa Justitia
Uhlandstrasse 4
65189 Wiesbaden

https://www.caesar-preller.de/

 

1 Gedanke zu „Herbert Schmitz und Rechtsanwalt Cäsar-Preller zum Thema: Kapitalanlagebetrug im Internet und am Telefon“

  1. Es ist wichtig aufgeklärt zu sein bzw. zu werden. Leider ist es manchmal dann zu spät. ABER, als Rechtsanwälte haben wir immer Möglichkeiten zu helfen. Danke Herr Herbert Schmitz für die Gelegenheit zum Interview.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar