Herbert Schmitz: Weitere Coronavirusfälle-Hamsterkäufe in Deutschland

Herbert Schmitz aktuell am 01.03.2020 auf Nachfragen zum Thema:

Weitere Menschen haben sich in Deutschland mit dem Coronavirus infiziert – der Schwerpunkt liegt weiter in NRW. In manchen Regionen bleiben Kitas und Schulen geschlossen. In Supermärkten kommt es zu Hamsterkäufen.

Herbert Schmitz:  NRW Schwerpunkt der Corona-Ausbreitung in Deutschland

Die Menschen in Deutschland bekommen die Auswirkungen des neuartigen Coronavirus immer stärker zu spüren. Besonders in Nordrhein-Westfalen breitet sich der Erreger Sars-CoV-2 aus, einige Schulen und Kindergärten sind geschlossen. Die Lebensmittelhändler verzeichnen eine gestiegene Nachfrage nach bestimmten Produkten. Der Restaurantführer Guide Michelin hat die für Dienstag geplante Sterneverleihung in Hamburg wegen des neuartigen Coronavirus abgesagt – wegen der gesundheitlichen Risiken für die Teilnehmer. Das Nachbarland Frankreich hat wegen des neuartigen Coronavirus alle Großveranstaltungen mit mehr als 5000 Menschen untersagt.

Herbert Schmitz: jetzt 66 nachgewiesene Infektionen

Für ganz Deutschland zählte das Robert Koch-Institut bis Samstagvormittag 66 nachgewiesene Infektionen, weiterhin hauptsächlich in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. Zusätzliche Fälle wurden im Laufe des Tages von Behörden in einigen Bundesländern gemeldet. Betroffen sind auch Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen und Hamburg beziehungsweise Schleswig-Holstein.

Schreibe einen Kommentar